Obst- und Gartenbauverein Bad Rotenfels 1930 e.V.
Obst- und Gartenbauverein Bad Rotenfels 1930 e.V.

Bericht über die zurückliegende Vereinsarbeit 2011

29.12.2011 Obstbaum-Schnittkurs beim Vereinsheim



Zum Abschluss des Jahres hatten wir alle Obstbaumbesitzer und Gartenfreunde zu unserem traditionellen Winterschnittkurs rund um das Vereinsheim in der Karlstraße eingeladen. Jürgen Maier-Born leitete diesen Kurs und erläuterte den fachgerechten Schnitt von Obstbäumen und Beerensträuchern.
Der Kurs war für Frauen und Männer gleichermaßen interessant und wurde auch entsprechend angenommen. Auch Fragen zu Schädlingsbekämpfung und Düngung wurden
den 45 Teilnehmern beantwortet. Zum Abschluss blieb im Vereinsheim bei einem
Glühwein noch Zeit für fachliche Gespräche.

 

 

 

19.11.2011 Abgabe von Bodenprobe für Düngemittelempfehlung



12 Bodenproben von Obst- und Gartenbaufreunden konnten wir entgegennehmen. Nach der Auswertung der Bodenproben durch ein darauf spezialisiertes Institut werden wir im Vereinsheim die Ergebnisse den Obst- und Gartenbaufreunden im Vereinsheim präsentieren und erläutern.

 

 

 

21.11.2011 Adventliche Dekorationen selber machen



Passend zur vorweihnachtlichen Zeit konnten im Vereinsheim unter Anleitung von Frau Ingrid Vogt von den 11 interessierten Frauen Gestecke und Kränze für Tür und Tisch gestaltet werden. Die Veranstaltung fand wieder regen Anklang und wurde sowohl von den Teilnehmer als auch von Frau Vogt als sehr angenehm und lehrreich empfunden. Ursel Schneider hat die Veranstaltung organisiert und die benötigten Materialien zusammengeragen. Lediglich Kerzen und Bänder waren mitzubringen.

 

 

 

 

12.11.2011 Putzaktion im und ums Vereinsheim



Fest im Programm steht unsere Jahresaktion am Vereinsheim.
Dieter, Rainer, Michael, Ralph, Stefan, Bruno, Christoph und Andreas haben u. a. den Platz vor dem Nussbaum zu einem Stellplatz eingeebnet, so dass diese Fläche für das Vatertagsfest genutzt werden kann. Die Blutpflaume und der Nussbaum wurden aufgeastet, ein Insektenhotel wurde aufgestellt, das Grünbeet wurde gesäubert, Steinplatten wurden hinter dem Vereinsheim verlegt.  

 

 

05.11.2011 Gaggenau räumt auf



Dies war wieder eine Veranstaltung der Stadtverwaltung Gaggenau. Organisatoren für Bad Rotenfels waren Anne Schmidt, Alexander Fitterer und Jürgen Maier-Born.

42 Teilnehmer haben sich in Bad Rotenfels beim Aufräumen im und um den Friedhof beteiligt und 17 Teilnehmer haben sich in Winkel bei der Instandsetzung vom Wolfertsweg (Fußweg zw. Hof- und Bergstraße) beteiligt. Auf dem Friedhof wurden ca. 120 Meter alte Thujahecken entfernt und durch Neupflanzungen ersetzt. Am Murgdamm wurde die restliche Sandsteinmauer freigelegt, die Hecken und das Gestrüpp außerhalb des Friedhofs beseitigt und ein ganzer Lastzug voll Split eingebaut. Es wurde ein Fahrradabstellplatz vor dem Friedhof angelegt und unsere Stadtoberhäupter Christof Florus und Brigitte Schäuble haben 2 Bäume gepflanzt.

Auch hier ist wieder der vorbildliche Einsatz der  Jugendfeuerwehr hervorzuheben, die mit der ganzen Mannschaft anwesend war und  mit einem Hochdruckreiniger alle Brunnen und Denkmäler gereinigt hat.

 

 

04.11.2011 Bepflanzung rund um den Hühnerbrunnen



Diese hat unser Vereinsmitglied Martin Götzmann mit Unterstützung von Fritz Schneider durchgeführt. Zuvor wurden die in die Jahre gekommenen Berberizen entfernt. Die dann gepflanzten Rhododendren wurden vom Verein bezahlt. Unterstützung erhielt Martin auch von Kalles Kiesecke in Ottenau. Martin Götzmann engagiert sich seit vielen Jahren am Hühnergraben mit Mäh-, Putz- und Aufräumaktionen. Hierfür möchten wir ihm unseren herzlichen Dank aussprechen.

 

 

 

29.10.2011 Vereinsausflug/Lehrfahrt zur Chrysanthema

Mit dem Bus sind wir zur Besichtigung der Chrysanthema im Stadtgarten von Lahr gefahren. Diese Lehrfahrt wurde zum wiederholten Male von Ursel Schneider organisiert. Eine Vielzahl von blühenden Chrysanthemen hinterließ bei den 49 Teilnehmern Eindruck. Auch die anschließende Einkehr in der Benz-Mühle mit Führung stieß auf großes Interesse und Ursel erhielt von allen Seiten positive Rückmeldungen.

 



09.10.2011 Bauern- und Kunsthandwerkermarkt im Unimog-Museum

Wir beteiligten uns erstmals an dieser Veranstaltung mit dem frisch gepresstem Apfelmost. 60 Liter davon konnten wir an die Besucher verkaufen. Unser Verein konnte sich somit positiv präsentieren und auch gleichzeitig leisteten wir unseren Beitrag zur Attraktivätssteigerung des Unimogmuseums.

 

 

 

16.10.2011 Menschen für Sankt Laurentius

Der Verein Menschen für St. Laurentius hatte zu einer Volksmusikveranstaltung mit den „Schwarzwald-Diamanten“ in die Jahnhalle eingeladen und uns um Unterstützung gebeten. Gerne sind wir dieser Bitte nachgekommen und übernahmen die herbstliche Dekoration im Foyer. Ralph Wolter, Heico Graf und Jürgen Maier-Born haben hier unseren Verein vertreten. Unser erfolgreiches Bemühen wurde positiv bei der Eröffnung der Veranstaltung erwähnt und auch hier haben wir wieder beweisen, dass wir zur Stelle sind, wenn man uns braucht.

 

 

10.08.2011 Ferienspaß-Angebot der Stadt Gaggenau



Beim diesjährigen Ferienspaß, den alljährlich die Stadtverwaltung Gaggenau in der Ferienzeit für die Kinder der Stadt organisiert, haben wir uns wieder am Programm beteiligt. Mit 12 sehr interessierten Kindern haben wir Nistkästen und Insektenhotels gebaut. Ziel unserer Aktivitäten hier ist es den Kindern unsere Natur näherzubringen.  

 

 

23.07.2011 Kindergartenfest Sankt Laurentius



Das Sommerfest des Kindergartens Sankt Laurentius stand unter dem Motto, selbst in kleinen Workshops etwas zu erarbeiten. Auch der Obst- und Gartenbauverein hat hier mitgewirkt und Ralph, Stefan und Jürgen haben gemeinsam mit den Kindern ein Pflanzbeet angelegt und verschiedene Sträucher und Büsche gepflanzt. Auch ein Baum, der später einmal für Schatten sorgen wird, bereichert jetzt den Spielplatz. Die kleinen Helfer waren mit Hacken und Schaufeln im Einsatz und mit ihren Tretfahrzeugen karrten sie den Rindenmulch zur Abdeckung der Beete herbei. Die Kosten der Pflanzen wurden zum Teil vom Verein übernommen.

 



28.07.2011 „Unser Dorf hat Zukunft“



Die Stadt Gaggenau hat auf unsere Anregung hin Bad Rotenfels zu diesem Wettbewerb beim Landkreis angemeldet. Jürgen Maier-Born unterstützte die Stadt Gaggenau bei der Präsentation unseres Ortsteils. Gewinner wurden die Gemeinden Bischweier und Muggensturm. Über zweite Preise konnten sich Bietigheim, Kuppenheim und Ötigheim freuen. Auf den dritten Platz kamen gemeinsam Durmersheim, Elchesheim-Illingen und Bad Rotenfels. Die Stadt Gaggenau erhielt hierfür ein Preisgeld von 500 €, das von dieser dem OGV Bad Rotenfels zur satzungsgemäßen Verwendung weitergegeben wurde. Großen Anklang fand bei der Bewertungskommission die Aktivitäten der Realschule im Zusammenhang mit ihrem Streuobstwiesenprojekt, dem Schulgarten, der Imkerei und dem Ziegenprojekt.
Auch das neue Gemeindehaus der katholischen Kirchengemeinde wurde in diesem
Zusammenhang vorgestellt und durch Brigitte Heck und Pfarrer Reuss wurden die
vielfältigen Aktivitäten vorgestellt, die dieses Haus mit Leben erfüllen.

 

 

03.07.2011 Wandern mit Förster Andreas Bach durch den Rotenfelser Wald



Sonntags trafen sich ca. 25 Wissenshungrige am Fußballplatz in Bad Rotenfels. Von dort ging es in Richtung Schloss und das Ziel war die Schweinslachhütte. Förster Andreas Bach erklärte uns viel Wissenswertes über die Waldbewirtschaftung, warum welche Arbeiten gemacht werden oder auch nicht und ging dort auf viele gestellte Fragen ein. Diese beantwortete er aus forstwirtschaftlichen Gesichtspunkten und aus eigener Sichtweise und die Teilnehmer konnte viele Informationen mit nach Hause nehmen. Zurück ging es über die Elisabethenquelle zum Fußballplatz. Der Abschuss war in der Schanzenbergstube beim Mittagessen.

 

 

Juli 2011 Internet-Auftritt unseres Vereins

Der Obst- und Gartenbauverein Bad Rotenfels ist online.

Heico Graf hat einen Internet-Auftritt unseres Vereins gestaltet.
Dieser kann über die Adresse www.ogv-badrotenfels.de aufgerufen werden.

Hier erfahren alle Interessierten wissenswertes über Themen des Obst- und Gartenbaus  sowie die Aktivitäten des Vereins

 



16.05.2011 Blumenampeln

auch dieses Jahr fanden sich zahlreiche Paten für unsere Aktion im Rahmen der Ortsverschönerung. So durften wir erneut die Strassen in Bad Rotenfels mit unseren beliebten Blumenampel schmücken. Herzlichen Dank an alle, die sich an dieser Aktion beteiligten. Wir freuen uns bereits auf reges Interesse im nächsten Jahr.

 

 



02.06.2011 Vatertagsfest



Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen waren viele Festbesucher gekommen um unsere selber gemachte Linsensuppe und die üblichen Speisen zu verköstigen. Schon am frühen Vormittag kamen die ersten Besucher und die letzten gingen als es dunkel
wurde. Das kleine Fest unseres Vereins ist seit vielen Jahren fester Bestandteil der Sommerfeste in Bad Rotenfels und hat seinen Ursprung im Jahr 1981, als der Verein anlässlich seines 50 jährigen Bestehens eine Sitzbankgruppe auf dem Hemstig erstellte. Wir versuchen stets unseren Festablauf zu verbessern und deshalb wird immer gleich im Anschluss ans Vatertagsfest das Verbesserungspotential in einer Liste dokumentiert. Der Festerlös ist ein wichtiger Bestandteil in der Finanzierung unserer satzungsgemäßen Aufgaben und deshalb überwachen wir auch ziemlich genau die Verbrauchszahlen. Man kann sagen, dass das Fest ein Erfolg war, was man auch an den zahlreichen positiven Rückmeldungen erkannte.

 

 

 

03.04.2011 Hauptversammlung



Rund 100 Vereinsmitglieder und zahlreiche Gäste konnten wir begrüßen. Die Hauptversammlung lief harmonisch ab. Als Gastredner konnten wir unseren Oberbürgermeister Christof Florus begrüßen, der uns wichtige Informationen über die Entwicklung der Stadt Gaggenau und im Besonderen unseres Heimatortes Bad Rotenfels aus erster Hand überbringen konnte. Ein Vortrag über „Alte Rotenfelser G´schichten“ von Jürgen Oesterle, sowie unsere reichhaltige Blumentombola rundeten die Versammlung ab.

 

 

19.03.2011 Teilnahme an „Gaggenau räumt auf“



Die Frühjahrsaktion fand auf dem Rotenfelser Friedhof statt.
Es wurden Reparaturen am Zaun durchgeführt, Hecken geschnitten, Beete bepflanzt
und aufgewertet. Mehr als 30 Teilnehmer aus unserem Verein, der Jugend- und der
Altersmannschaft der Feuerwehr, der Kirchengemeinden sowie anderer Vereine
haben sich hier beteiligt. Hervorzuheben ist hier die Freilegung der alten
Sandsteinmauer am Murgdamm. Diese war so mit Efeu, Hecken und Gestrüpp
zugewachsen, dass kaum jemand wusste, welches Kleinod sich hier verbarg.

Spontan stellte Albert Kamm Maschinen und Geräte zur  Verfügung um die Beete vor der Leichenhalle aufzuwerten. Die tristen  Rasenflächen wurden kurzerhand in Lavendelbeet umfunktioniert. Alle Pflanzen  sowie die benötigten Materialien wurden von Albert Kamm gespendet. Auch musste  an diesem Tag die Sandsteintreppe zum Murgdamm instandgesetzt werden. Dank der Spende einer neuen Stufe durch den Steinmetz Peter Stahlberger ist diese Treppe  jetzt wieder unfallfrei begehbar. Wir werden bei diesen Aktionen auch immer  wieder mit Sachspenden der örtlichen Geschäftsleute unterstützt, wofür wir  natürlich sehr dankbar sind.



25.04.2011 Tag des Baumes (Elsbeere)



Anlässlich des „Tag des Baumes“ machten sich etwa 60 Naturbegeisterte bei bestem Wetter auf den Weg, um Bäume zu pflanzen. Zur Familienwanderung hatte der Obst- und Garten-bauverein Bad Rotenfels und der Verein KINDgenau eingeladen, um den Baum des Jahres, die Elsbeere, zu pflanzen. Von Jürgen Maier-Born und Stefan Müller erfuhren die Familien nicht nur Wissenswertes über Bäume in Wald und Wiese.  Auch zur regionalen Geschichte und der Entwicklung der Rotenfelser  Kulturlandschaft wussten beide etwas zu berichten. Die Kinder erkundeten den  Wald auf vielfältige Weise. So wurden die Farben des Waldes gesammelt und  Kinder und Erwachsene führten sich mit verbundenen Augen durch den Wald. Das rundum gelungene Erlebnis fand seinen Höhepunkt in der Pflanzung von vier
Elsbeeren im Wald. Zwei weitere „schöne Elsen“ wurden in unmittelbarer Nähe des Vereinsheims gepflanzt. Der in Deutschland sehr selten gewordene Baum hat nicht nur eine schöne Blüte und eine traumhafte Herbstfärbung, sondern verfügt auch über edles Holz und essbare Früchte. Zum Abschluss lud der Obst- und  Gartenbauverein zu einer kleinen Stärkung ein.

 



18.03.2011 Ziergehölze-Schnittkurs rund um das katholische Gemeindehaus



Kursleiter Jürgen Maier-Born konnte 24 interessierte Frauen und Männer zu diesem Kurs begrüßen. Gezeigt wurde der Schnitt am Rosen und anderen Sträuchern. Dass der Schnittzeitpunkt Einfluss auf die Blütenbildung hat und dass es wichtig ist, ein ausgewogenes Verhältnis von neuen und alten Trieben zu haben, konnten die Kursteilnehmer mit nach Hause nehmen.

 

05.03.2011 Unterstützung der Faschingsgruppe Domänenwaldgeister



Auch die Domänenwaldgeister brauchen Hilfe am Fasnachtssamstag. Hier sind wir seit Jahren bei der Bewirtung eines Standes an der Umzugsstrecke behilflich und unterstützen beim Faschingstreiben an der Festhalle. Speziell der Rotenfelser Fasnachtsumzug ist ja in unserer Region zu einem großen Ereignis geworden und mit unserer Hilfe wollen wir den Domänen für ihr Engagement danken. Im Gegenzug erhalten wir wieder von den Klaububen und den Domänenwaldgeistern deren Zelte für unser Vatertagsfest.



Febr. 2011 Ersatzpflanzung in der Untergasse



Zu den Aufgaben und Zielen des Obst- und Gartenbauvereins gehört die Erhaltung unserer Streuobstwiesen. Deshalb hat der Obst- und Gartenbauverein entlang der Untergasse acht Obstbäume als Ersatz für die im Rahmen der Aktion „Gaggenau räumt auf 2010“ gefällten abgängigen Bäume gepflanzt. Mit solchen Aktionen wollen wir dafür sorgen, dass auch unsere Kinder und Enkel sich mal an großen und mächtigen Obstbäumen erfreuen können.

19.02.2011 Unterstützung der Faschingsgruppe Klaububen



Zusammenhalt unter den Vereinen ist wichtig und wenn Hilfe gebraucht wird, dann muss man sich gegenseitig unterstützen. Die Klaububen hatten zu einem Bunten Abend in die Festhalle geladen und weil die kleine Zahl von aktiven Fasnachtern eine solche Veranstaltung nicht alleine stemmen kann, haben Beatrix und Christoph Raymann sowie Rainer Stößer den befreundeten Verein an diesem arbeitsreichen Abend unterstützt.

 



 

06.02.2011 Vorstandsschnittkurs



Weiterbildung ist für einen Fachverein wie den unsrigen von ganz großer Bedeutung. Deshalb führen wir alljährlich auch speziell für die Vorstandsmitglieder einen Kurs zum Obstbaumschnitt durch. Dieser fand im vergangenen Jahr beim Vereinsheim statt. Gemeinsam übten wir das Auslichten von älteren Obstgehölzen und im Anschluss hat Ursel Schneider mit einem feinem „Mostgulasch“ die hungrigen Obstbauer satt bekommen.

 

 

14.01.2011 Most machen



Eine kleine Zahl interessierter Mostmacher, die im Oktober 2010 zusammen mit Ursel und Fritz Schneider aus eigenen Früchten einen Most gemacht haben, traf sich zur Probe des inzwischen vergorenen Getränks. Wie sich herausstellte, hat es sich gelohnt, fauliges Obst auszulesen und die Früchte sorgfältig zu waschen. Sauberkeit bei der Herstellung und der Gefäße ist die Voraussetzung, dass aus einem Fruchtsaft auch ein wohlschmeckender Most wird und alle waren überrascht über den sehr guten Geschmack und die hohe Qualität.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Obst- und Gartenbauverein Bad Rotenfels 1930 e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.